Der Neckargeist

Der Neckargeist wurde zu unserem 11-jährigen Jubiläum vorgestellt und begleitet uns seit dem auf den Umzügen.

Das Häs besteht aus einer schwarzen Cordhose mit dunkelblauen Filzflecken sowie einer schwarzen Cordjacke die ebenfalls mit dunkelblauen Filzflecken besetzt ist. Zusätzlich dazu trägt der Neckargeist noch einen schwarzen Umhang.

Die Schemme betont seine Herkunft aus dem Wasser.  Sie zeigt ein beinahe menschliches Gesicht, dass von Fischschuppen übersäht ist und zwei Fische als Augenbrauen hat. Der Bart ist von Algen überwuchert. Seine gelb leuchtenden Augen, die zwei riesigen Reisszähne und das zottelige Haar zeugen von seiner dämonischen Seite.

Um den Winter auszutreiben hat der Neckargeist, wie das Neckar-Fleckle auch, eine Karbatsche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen